Cross Kids & Jedermann Cup Reglement

Allgemeine Informationen/Regelwerk:  Teilnahmeberechtigt ist jeder (siehe Klassen) sofern keine gesundheitlichen Bedenken bestehen (eine Einverständniserklärung der Eltern ist notwendig). Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für Schäden an Teilnehmern und/oder dritten Personen oder Sachen. Es gelten im Wesentlichen die Regeln der aktuell gültigen Sportordnung des österreichischen Triathlon-Verbandes. Die Teilnahme an der Wettkampfbesprechung ist Pflicht! Während des gesamten Rennen ist die Annahme fremder Hilfe (z.B. mitlaufen, mitfahren, Verpflegung zureichen oder Hilfe bei Radpannen) durch außenstehende Personen (Eltern, Betreuer usw.) verboten. Die vom Veranstalter ausgegebene Startnummer darf nicht verändert werden und muss nach Beendigung des Wettkampfes unverzüglich zurückgegeben werden. Unfaires Verhalten gegenüber anderen Wettkampfteilnehmern sowie Nichtbefolgen der Anweisungen des Veranstalters führen  zur Disqualifikation. In der Wechselzone muss das Rad geschoben werden. Rad und Helm müssen am richtigen Platz abgestellt/abgelegt werden. Die Wechselzone darf sowohl vor wie auch nach dem Wettkampf nur von den gekennzeichneten Ordnern und Athleten betreten werden. Für alle Teilnehmer soll gelten, einen fairen Wettkampf zu absolvieren. Für das Zählen der Runden beim Radfahren und Laufen ist jeder Athlet selbst verantwortlich, die Ausführung der korrekten Anzahl von Runden ist laut Ausschreibung vorgeschrieben.
Detailierte Informationen zum Regelwerk stehen in der KTRV Sportordnung im Downloadbereich zur Verfügung.

Schwimmen: Geschwommen wird in Völkermarkt im Völkermarkter Erlebnisschwimmbad, in Keutschach im Schwimmbad Rauschelesee, in Feistritz/Rosental im WaHaHa Paradise und in Velden im Wörthersee. Beim Schwimmen sind keine Hilfsmittel wie Schwimmflügel, Flossen, Handschuhe, Socken, Paddles und Schnorchel etc. erlaubt

Radfahren: Es dürfen nur Mountainbikes (Radbreite 1,5 Zoll) benutzt werden. Gefahren wird im abgesperrten Gelände. Windschattenfahren ist erlaubt. Es darf am Beginn des Radfahrens erst nach dem Ausgang der Wechselzone (Markierung) auf das Fahrrad aufgestiegen werden und es ist nach Beendigung des Radbewerbes vor dem Eingang in die Wechselzone (Markierung) vom Fahrrad abzusteigen. Radfahren mit nacktem Oberkörper ist verboten. Es besteht während des gesamten Radfahrens Helmpflicht, wobei der Kinnriemen immer geschlossen sein muss. Es dürfen nur geprüfte Radhelme verwendet werden, die keine Beschädigungen aufweisen. Für die technische Funktion des Rades ist jeder Athlet selbst verantwortlich.

Laufen:  Das Tragen von Oberbekleidung ist Pflicht. Das Laufen ohne Schuhe ist verboten. Es ist verboten, sich beim Laufen begleiten und/oder betreuen zu lassen.

Wertung: Grundvoraussetzung für die Gesamtwertung ist die Teilnahme an mindestens zwei Cross Kids & Jedermann Cup Veranstaltungen. Entsprechend dem unten anstehenden ÖTRV Punkteverteilungs-Schema werden die Punkte gemäß der Platzierung vergeben. Weiteres werden bei jeder Veranstaltung die ersten drei jeder Wertungsklasse prämiert.

Punktetabelle:

Rang 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Punkte 100 93 86 79 73 68 63 58 54 50
Rang 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
Punkte 46 42 39 36 34 31 29 27 25 23
Rang 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30
Punkte 21 19 18 17 15 14 13 12 11 10
Rang 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40
Punkte 10 9 8 8 7 7 6 6 5 5
Rang  41 42 43 44  45  46  47  48  49  50
Punkte  4  4  4  4 3 3 3  3 2 2


Startnummer: Die Teilnehmer aller Altersklassen erhalten eine Körperstartnummer am linken Oberarm. Beim Radfahren muss die Startnummer, der Veranstalter zur Verfügung gestellt hat, am Rad  vorne befestigt werden. Die Startnummer darf nicht verändert werden und muss dem Veranstalter nach der Veranstaltung wieder retourniert werden.

Wechselzone:  Die Wechselzone darf von außenstehenden Personen (Eltern, Betreuer etc.) nicht betreten werden. Bei Bedarf dürfen ausschließlich die vom Veranstalter eingesetzten Hilfskräfte unterstützend eingreifen. Die Kids müssen ihren zugewiesenen Wechselplatz benutzen. Die Ordner werden den Kleinsten dabei natürlich gerne hilfreich zur Seite stehen. Die Wechselzone darf nur an den gekennzeichneten Eingängen betreten bzw. Ausgängen verlassen werden. Das Fahrrad muss in der Wechselzone geschoben werden. Das Fahrrad darf erst vom Wechselplatz genommen werden, wenn der/die Teilnehmer/in den Helm mit geschlossenem Kinnriemen am Kopf trägt. Nach dem Radfahren darf der Kinnriemen erst geöffnet werden, wenn das Rad sicher am richtigen Wechselplatz abgestellt wurde.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet auf dem jeweiligen Event-Gelände vor Ort ca. 30 Minuten nach dem letzten Cross Kids & Jedermann Finisher nach jeder Veranstaltung statt.

EINVERSTÄNDNISERKLÄRUNG: Der/die Teilnehmer/in erklärt sich damit einverstanden, dass die erfassten Daten zum Zwecke der Organisation des CROSS KIDS & JEDERMANN CUP sowie weiterer SAW-Sportveranstaltungen durch den Veranstalter verwendet werden und Foto-, Film- bzw. Tonaufnahmen der Teilnehmer/innen ohne finanzielle Vergütung veröffentlicht werden dürfen!
 
Änderungen sind dem Veranstalter vorbehalten.